Viele Gastronomen stehen den Prüfungen der Finanzkontrolle Schwarzarbeit der Zollverwaltung in Hotellieri und Gastronomie unvorbereitet gegenüber.

Was dürfen die Kontrolleure?

Was wird kontrolliert?

Wie kann der Gastronom die Prüfung beschleunigen?

Dies sind nur einige Fragen, die der DEHOGA gestellt wurden. Die DEHOGA hat sich mit dem Hauptzollamt an einen Tisch gesetzt und die Dinge sachlich und konstruktiv diskutiert.

So wurde z. B. vereinbart, dass die Mitarbeiter der Finanzkontrolle Schwarzarbeit noch einmal geschult und sensibilisiert werden, um den Belangen des Gastgewerbes ein wenig gerechter zu werden.

Der Bundesverband DEHOGA, das Bundesministerium der Finanz und die Gewerkschaft NGG haben zu diesem Thema einen informativen Flyer erstellt. Ausschnitte aus dem Flyer: